Wie Geschwister unser Leben prägen

Katrin Heise im Gespräch mit Geschwisterforscher Hartmut Kasten und Autorin Susann Sitzler sowie Zuhörer*innen

Deutschlandfunk Kultur; Sendung vom 01.12.2018

Hartmut Kasten:
„Das Besondere an der Geschwisterbeziehung ist das Schicksalhafte. Die Prägung durch Brüder und Schwestern ist mindestens so stark wie durch die Eltern. Oft bleibt auch die Rollenverteilung ein Leben lang erhalten – im Guten wie im Schlechten.“

Susann Sitzler:
„Geschwister sind in unserem Inneren zu Hause.“
„Mit einem Bruder oder einer Schwester empfinden wir Gefühlspremieren wie Liebe, Wut, Freude, Eifersucht oder Zusammengehörigkeit. Was wir mit ihnen erleben, wird zum Maßstab für unser späteres Leben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top