Lisa Breinlinger (2019)

Abschlussarbeit im Rahmen der „Großen Basisqualifikation in Trauerbegleitung“ am M.I.T. – Münchner Institut für Trauerpädagogik (gekürzte Fassung)

Viele Geschwister erleben die psychische Erkrankung ihrer Schwester oder ihres Bruders als schmerzlichen Verlust. In dem Buch ‚Wahnsinn um drei Ecken‘ beschreibt die Schwester Friederike Samstag diesen Verlust: „Die Kommunikation mit meinem Bruder war nicht mehr auf die gewohnte Art möglich. Als der Bru­der, den ich kannte, war er nicht mehr erreichbar. Er war da und nicht da. Angefühlt hat es sich wie ein Tod.“

Im Rahmen ihrer Tätigkeit für einen Angehörigenverein ist Lisa Breinlinger solchen Gefühlen bei vielen Geschwistern begegnet, doch häufig sind diese sich gar nicht bewusst, dass ihre Empfindungen vieles gemeinsam haben mit der Trauer nach dem Tod eines geliebten Menschen. Als Trauerbegleiterin hat Lisa Breinlinger ein Trauerseminar speziell für Geschwister mit einer psychisch erkrankten Schwester oder einem psychisch erkrankten Bruder entwickelt, in dem die weitreichenden Folgen von nicht zugelassener und nicht integrierter Trauer bear­beitet werden.

Das Trauerseminar wird vom Angehörigenverein München angeboten; dort sind auch nähere Informationen erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top